LIFE COACH

Lebens- und Sozialberater
Ich habe die Ausbildung bei Yoga Individuell 2016 abgeschlossen. www.yi-zentrum.at + www.sinnheld.at

 

Dabei wurde mir aber bewußt dass ich noch mehr an mir arbeiten möchte ehe ich mit dem Gewerbe beginne.

Daher habe ich eine 2. Runde mir gegönnt, da die Ausbildung auch sehr viel Gruppen Selbsterfahrung anbietet, insbesondere über den Körper und Musik (Yoga und freie Bewegung, Bonding nachholen)

 

Start Jänner 2021

 

Ich biete derzeit noch zu Unkostenersatzpreisen Beratung an, der Preis hängt dann also von allfälligen Fahrtkosten und Raummieten ab.


Kontaktieren Sie mich doch einfach um mehr zu erfahren :-) !

 

Kontakt und Anfragen:
Kontaktseite

 

Was bringt mir das?

  • Klarheit
    Um was geht es wirklich? Was hat eine Lösung bisher verhindert? Wie schaut es aus und was hilft weiter?
  • Erweckung und praktische Umsetzung von Ressourcen
    Nützliche Perspektiven einnehmen können, sich besser fühlen und aus dem heraus passender agieren können.
  • Lösen familiärer Vertrickungen
    mittels Aufstellungsmethode -
    geht oft auch gut im Einzelsetting (Objektaufstellung, mittels Bodenankern)
  • Lösungsorientierter Zugang
    Was will ich erreichen? Wie komme ich da hin?
  • Eingefahrene Muster auflösen
  • Tiefere Ursachen von körperlichen Symptomen erkennen und lösen
    Manchmal hilft es daß sich Symptome auflösen, manchmal hilft es eine passendere medizinische Möglichkeit zu finden oder eine bestehende Therapie erfolgreicher zu nützen.
    Voraussetzung sind ärztliche Untersuchungen und Kooperation mit Ärzten, gegebenen Falls auch Psychotherapie

Über mich

Geboren 1971, habe ich mich aufgrund vieler persönlicher Krisen seit Kindheit mit dem Thema Therapie, Coaching, Heilung und Spiritualität auseinander gesetzt. Und ich arbeite noch immer an mir. Dadurch bringe ich viel Verständnis für unterschiedlichste Situationen, die anderen vielleicht absurd und verrückt erscheinen könnten.


Nur in eine wirklich offenen und respektvollen Atmosphäre gelingt Heilung. Das ist mir wichtig, nur so kann guter Kontakt gelingen, - eben Kommunikation.


Mein Methodenkasten ist bunt und verspielt - das erlaubt mir auf jedeN individuell einzugehen und zu improvisieren und unter vielen nützlichen Übungen eine Auswahl zu geben. Auch schauspielerisches fließt mitunter ein, insbesondere bei der humorvollen provokativen Veränderungsarbeit (nach Nick Kemp, einem Schüler von Frank Farelly: Provokative Therapie)

 

Ich habe mich viel mit Schauspiel insbesondere Improvisation auseinandergesetzt und auch improvisierte Solo-Shows gespielt.

Eine Zeit lang war ich auch im elterlichen Betrieb (Handelsagentur). Danach habe ich versucht mich 2002 als Schauspieler zu behaupten. 2004-05 Aufenthalt in Paris für die Schauspielschule Ecole Philippe Gaulier mit Masken und Clown, 2007 ein Jahr lang im wunderschönen Ägypten, 2010 ein Jahr lang in Kolumbien, ein tolles Land mit großartigen Menschen.

 

Die erste Ausbildung für Aufstellungsarbeit (noch eher nach Hellinger alt und neu: Bewegungen der Seele) 2008-09, dann 2011-13 Fortbildung mit Schwerpunkt Systemische Strukturaufstellungen (nach Mathias von Kibed und Insa Sparrer), 2017-20 Fortbildung bei Siegfried Essen (das Ich und das Selbst, eine zT. etwas spirituellere Herangehensweise).

 

Schamanismus interessierte mich so ca ab 1989 mit dem Lesen der ersten Bücher von Carlos Castaneda und ab 1994 wollte ich mehr über die praktische Umsetzung erfahren und begann eine Ausbildung in Core Schamanismus nach Michael Harner ("Der Weg des Schamanen"). Daan van Kampenhout faszinierte mich, weil er Aufstellungsarbeit mit Schamanismus verband, bei Lisa Biritz lernte ich als Gast ihrer Aufstellungen dass man auch mal die Aufstellung mit einer Schamanentrommel begleiten und Endergebnisse noch mit einem Ressourcenkreise verstärken kann.