Energetiker

Gewerbeschein seit Ende 2020

Wofür soll das den gut sein?

Wiederherstellen energetischer Balance.

 

Also lösen von Blockaden, aufladen mit bestimmten Qualitäten, Entfernen von negativen oder Fremdenergien.

Dafür gibt es sehr viele verschiedene Methoden und die Frage ist mitunter auch: wo fängt man an, welche Methode soll man nutzen?

 

Die meisten meiner Klienten haben keine Ahnung, dass sie vielleicht ein spezifisch energetisches Thema haben.

Manchmal zeigt es sich auch in einem Prozess, den ich als Coach starte und wo dann ungewöhnliche Ergebnisse auf energetische Themen hinweisen.

Es gibt auch einige eher psychologische Methoden die energetische Auswirkungen haben, man denke nur an Aufstellungsarbeit und sogar bei Metaphernarbeit. Oder bei NLP Core Transformation oder Wholeness Process: das sind doch nicht nur kognitive Prozesse! Ich glaube es geht da um mehr als nur Spüren und Fühlen.

 

 

Anhaftungen:
Jemand stirbt, will oder kann nicht ins Licht gehen, sucht sich jemand um dort zu bleiben. So kann er/sie wörtlich mitfühlen. Und wenn es gelingt die eigenen Impulse, Gefühle und Gedanken zu übertragen, kann die Seele so auch ein paar eigene Erfahrungen machen. Gründe nicht zu gehen sind aber leider meist Süchte oder ungelöste emotionale Konflikte, oder die Angst für die eigenen Taten zur Rechenschaft gezogen zu werden. Oder Selbstmord, dann bleibt man auch oft noch da, es ist ja noch vieles unerledigt und ungelöst.
An wen kann man am leichtesten anhaften: Jemand der vielleicht selbst Seelenverlust erlitten hat (Trauma) und ähnliche Themen hat. So wird die Seele eine Alkoholikers leichter anhaften können bei jemand der schon so gerne trinkt. Die Anhaftung läßt aber die meiste Therapie scheitern. Manchmal sagt man ja auch Menschen unter Alkoholeinfluß nach: er sei wie ein ganz anderer. Ja, das stimmt.
Auch Erinnerungslücken können auf Fremdbesetzungen hinweisen. Oder das klassische verwunderte: "Ich würde das nie machen? Was ist denn da in mich gefahren?" oder wer!

Besonders heikel wird es bei Anhaftungen durch die Seelen von SelbstmörderInnen: wenn es ihnen in dem Körper zu blöd wird, wollen sie es mal wieder beenden mit der ihnen bereits bekannten Strategie: Selbstmord. Oft wissen sie nicht, wie sie anders den Körper wieder verlassen könnten. Oft sind sie selber auch noch von Dämonen oder wie man jetzt auch sagt: Dark force entitities" besetzt, die ihnen schon zum ersten Selbstmord zugeflüstert haben. Die meisten Dämonen beziehen ihre Macht daraus nicht als solche erkannt zu werden. Indem sie zB mit dem eignen inneren Kritiker verwechselt werden. Sobald ihre Rolle in dem Spiel klar ist und sie durchschaut sind, ist das Spiel vorbei. Ich gratuliere ihnen zu der guten Arbeit die sie geleistet haben und dass sie nun stolz zurück kehren können. Sie haben ihren Auftrag (mehr oder minder) erfüllt und der Person lange und viel Leid zugefügt. Letztlich Lernerfahrungen. Ich schicke sie in das Portal des dunklen Lichtes. Meist bin ich zuvorkommend und freundlich. Die machen ja auch nur ihren Job. Manchmal braucht es auch anderes.

Manchmal lese ich in der Zeitung, dass etwas, eine Stimme jemand zu einer schlimmen Tat gedrängt hätte. Ich glaube das. Das gibt es in meiner Welt. Es ist natürlich nicht immer so, aber wenn diese Leute darüber reden hätten können ohne für verrückt oder asozial gehalten zu werden, hätte wohl oft einiges Malheur verhindert werden können.

Wie kam es dazu?

Begann die Reise mit meinen Albträumen in der Kindheit? Mittlerweile sehe ich die vielen unangenehmen Träume als Zeichen von eindringen wollenden Fremdenergien. Dann braucht es ein Clearing, eine Reinigung oder Transformation. Hätte ich das doch nur schon damals gewußt!

Mama, Mama! Unter dem Bett ist ein Monster! - Vielleicht stimmt das ja und man sieht sie im Dunkeln einfach besser. Auch aus psychologischer Sicht würde ich mit den Monstern reden, und manche sind einfach Wesen die da sind. Mal wohlwollender, mal weniger wohlwollend.

 

Ab 1989 las ich Carlos Castaneda auf Empfehlung hin, später dann das Seth-Material und Phantasiereisen. Bücher die meine Vorstellungen von Wirklichkeit auf den Kopf stellen sollten. Auch die Betrachtung der Welt über die 4 Elemente und die Kabbala mittels Tarot-Karten ergab neue Sichtweisen in Zusammenhänge. Schließlich nahm ich dann 1995 an meinem ersten Workshop für Schamanisches Reisen teil und lernte mein erstes Krafttier kennen. Im Laufe der Jahrzehnte kamen dann noch einige schamanische Seminare dazu, schließlich auch energetisches Heilen "Prana Heilen" 2003, dann im Selbststudium Matrix Energetics nach Richard Bartlett, 2020 Workshops für Matrix Evolution, Aurachirurgie und russische Heiltechniken. 2021 aktuell neu EAM Energy Alignment Method nach Yvette Taylor, die mit dem kinesiologischen Test dem Swing auf interessante Weise arbeitet und Clearing mit Manfred Twrznik, Ablöse von Fremdenergien von Räumen und Menschen. Inzwischen arbeite ich mich durch das Lehrbuch von William J. Baldwin "Spirit Releasement Therapy", was schon lange nicht mehr in Druck ist.

 

 

Aktuell

  • 2021/22 beschäftige ich mich vermehrt mit Spirit Releasement Therapy/ Clearing und anderen Methoden Fremdenergien/ Anhaftungen zu lösen. Aus meiner Sicht gibt es Anhaftungen von Seelen und anderen Wesen ziemlich häufig, manchmal können Sie zu sehr unangenehmen Nebenwirkungen führen. Und man muß sie von eigenen evt. abgespaltenen Persönlichkeitsanteilen auch noch unterscheiden. Manchmal zeigt es sich erst zum Schluss, bei einem Kunden nutzten wir für eine innere Stimme/ Teil die Methode "Den Dämonen Nahrung geben" und aufgrund der Eigenschaften des Wesens (kindlich, schelmisch, neugierig) dachte ich eigentlich es wäre ein innerer Kind Anteil, aber zum Schluß wollte dieses Wesen keines Falls zu einem Verbündeten werden, nahm den Hut und ging. Also doch ein Wesen von außerhalb!
  • EAM Energy Alignement Method: Mittels des kinesiologischen Test (in dem Fall: der Swind, also ein nach vor oder zurück Schwingen im Stehen) bekommen wir vom Körper Antworten aber vor allem auch hilft es gut mit dem Körper verbunden zu sein um alte/ fremde Energien etc zu transformieren oder abzulösen und Neues zu integrieren. So könnte man zB Gefühle von Ohnmacht usw aufspüren und sie mittels des Swings transformieren oder loslassen. So lassen sich im Körper gespeicherte emotionale Altlasen gut lösen. Manchmal muß man dabei natürlich auch noch tiefer gehen und mehr Klarheit gewinnen.
  • Matrix/ Quanten Aufstellung: Das ist ähnlich einer Familienaufstellung und doch ganz anders: Wir haben den/die KlientIn und dann eineN RepräsentantIn für den Geist der Beziehung zu dem Thema. Über diesen zeigen sich die verschiedenen Teilaspekte, die transformiert, gelöst oder integriert werden wollen. Und genau das machen wir dann sogleich bei dem/der Klientin mit 2 Pointing und bekommen über die Wirkung von der repräsentierenden Person umgehend Feedback. Und natürlich sollte sich bei dem/der Klientin bis zum Schluß auch was verändert haben.

Aus- und Fortbildungen

Thematisch geordnet (Ausschnitt):

 

Schamanisches:

  • Core Shamanism nach Michael Harner (Buch: Der Weg des Schamanen): Basis WS, Extraktion, Seelenrückholung, Tod und Sterben, Counselling
  • Enrico Kosmos: Die Kunst des Träumens WS
  • Carlos Castaneda (Bücher: "Dialoge mit Don Juan - ein Yaqui Weg des Wissens" etc. etc. ), Tensegrity Körper & Energie Training, (es gibt zwar Zweifel an der anthropologischen Authentizität der Bücher, aber ich finde sie jedenfalls sehr interessant.)
  • Teilnehmer an Ayahuasca Zeremonien in Kolumbien, Übersetzer und Teilnehmer bei Gerardo Pizarro (Schamane aus Peru)
  • Teilnehmer Schamanische Aufstellungen mit Lisa Biritz
  • Deep Imagination (Dr. Stephen Eligios Gallegos, Raffaela Mayana Romieri), schamanische Reisen

Energetische Arbeit:

  • Pranic Healing (Basic + Advanced) bei Claudia Dieckmann
  • Bei Gerhard Schwach: Aurachirurgie Basics, russische Heiltechniken, Matrix 1 (Quantum Healing), Matrix 2 (Matrix Evolution)
  • Bei Manfred Twrznik: Clearing (Lösen von negativen oder Fremdenergien in Körper, Gegenständen und Orten)
  • Selbststudium: Matrix Energetics nach Richard Bartlett ("2 Pointing")
  • Selbststudium: Sound healing
  • Den Dämonen Nahrung geben Tibetisch Buddhistische Form Anhaftungen zu lösen, man könnte auch sagen Schattentransformation. In eine vereinfachte westliche Form gebracht von Lama Tsültrim Allione. Ich habe diese Methode auch beim Coaching gelistet, der Übergang ist fließend, da ich es psychologisch auch als externalisierte innere Anteile deuten könnte mit denen wir arbeiten.

Inspirationen:

  • Mind games/ Phantasiereisen von Jean Houston und Robert Masters
  • Creators Game: Angello Clementi (eine Art Gruppenselbsterfahrung zum Auflösen emotionaler Blockaden)
  • Theta Floating (Buch), The Journey (Brandon Bays) - Frieden schließen mit der Vergangenheit, 
  • Das Seth Material von Jane Roberts, Multiversen und andere ungewöhnliche Gedanken über das Leben und das Universum, Channeling Material (Bücher)
  • Träume: luzides Träumen/ Klarträumen/ Wachträumen, Bewältigen von Albträumen (div. Bücher)

Tarot Karten / Orakel / andere Karten:

  • Tarot verwende ich kaum noch, und wenn dann mehr um aktuelles und vergangenes in Bezug zu setzen und wohin die Reise geht, mit dem aktuellen Mindsetting/ Ausrichtung. 
  • O.K. Karten: Psychologische Karten mit Bildkarten und Textkarten die man je eine zieht. Funktioniert recht gut.
  • Mimürfel: Stimmungswürfel für Objektaufstellungen um rasch Emotionen/ Personen mit Emotionen dazustellen, gut auch für Arbeit mit Teams.
  • Dialogkarten "Mit Ein Ander": (Julia de Geus) als Inspirationen
  • Orakelbuch: Das Orakel in dir (Dick Sutphen): Buch mit schönen Artikeln zum zufälligen Aufschlagen der Seiten.
  • Karten: Denk Anstoß (Roger v. Oech): da geht es um Inspirationen für kreative Lösungen
  • Der magische Kubus (Imaginationsspiel), Die Reise

 

 

Chronologische Reihenfolge

Hier ein Ausschnitt aus meinem englischen Lebenslauf dazu:


Energetic healing and other formations/ studies

 

  • 2021/22: Online Kurs in EAM Energy Alignment Method nach Yvette Taylor
  • 2021: WS Clearing mit Manfred Twrznik (Ablösen von Fremdenergien bei Menschen und Räumen)
  • 2020: WS Matrix Evolution (Matrix 2), WS Aura surgery compact, WS Russian healing methods, WS Quantum Healing (Matrix 1) (all with Gerhard Schwach (AUT)
  • 2019: WS “How to walk in beauty” medicine man Navajo/ Diné culture Jo’Han Chant’ney Shamanism; Mesa with Shaman Gerardo Pizarro tradition pre-inka and translation of singular treatments (reading cards, taking off bad energy into a raw egg)
  • 2017: WS Tantra/ Shamanism Introduction: John Hawken (ENG), WS Soul retrieval with Andreas J. Hirsch (FSSÖ, AUT), WS Trancepostures (by Felicitas Goodman) with Susanne Jarausch
  • 2016: Communication training in the personal totem pole process (by Prof. Dr. Eligio Stephen Gallegos USA aka deep imagination) with Raffaela Mayana Romieri
  • 2015: Deep Imagination with Pro. Dr. Eligio Stephen Gallegos (USA): “Victim/ Perpetrator: inherited roles from our ancestors?”
  • 2013-2015: “Creators game”: WS by Angello Clemente 2013+2014 + ongoing group (meeting your emotions and taking responsability for them)
  • 2012: Totem Pole Process /Deep Imagination by Stephen Gallegos “Finding out of the fear into the humor”
  • 2011: Divageet (personal doctor from Osho) “Transomatic Starlight Color Dialogues” (healing with colors)
  • 2010: Some Ayahuasca Ceremonies in Columbia
  • 2008: Death and dying from shamanic pointview (Dr. phil. Sylvia Wohlfarter FSSÖ)
  • 2005: Tensegrity (by Carlos Castaneda) course with a group in Paris
  • 2003: Pranic Healing: Energetic healing (Basic+Advanced Level, Claudia Dieckmann, 2003), Shamanic extraction (by Michael Harner) with Michael Hasslinger (FSSÖ AUT)
  • 2001: Shamanic Counselling (client oriented supervision) by Michael Harner with Paul Uccusic (FSSÖ, AUT)
  • 1997: Shamanic: The art of dreaming by MTK Enrico Kosmos (AUT)
  • 1995: Core shamanism (by Michael Harner) Basic WS “The shamanic Journey” with Paul Uccusic (FSSÖ AUT), Shamanic WS with Tensegrity of Carlos Castaneda with ?
  • 1991: Tarot oracle cards (Autodidactic). 
  • 1990: Book "Mind Games" - Jean Houston and Robert Masters tried to continue their research on LSD by guided imaginations in trance.
  • 1988: Reading books of Carlos Castaneda, and later Michael Harner, both Anthropologists that researched shamanic work and got introduced to it.
  • 1987: The Seth Material by Jane Roberts and other books by this channeling medium.
  • 1986: Dianetics - Scientology Book, later some Auditing and an intro course (1)
  • 1984: Parapsychology, Telepathy, ESP research (extra sensory perception), near death experiences, (Books)

 

 

1) I met in England on a students language exchange some people of Scientology, not so famous in those days yet. While I thought there is some interesting stuff in it (importance of birth and pregnancy i.e.), when I was visiting the Vienna organisation a few years later, meeting a Scientology "Secret service" personal made clear: this is a organisation I don't want to be part of. Actually nobody knows how the founder really ended in 1986, he might even have become prisoner of his own organisation in his last years. 

 


Other Autodidactic Training:

- Matrix Energetics by Richard Bartlett (a 2 point method)
- Sound massage: The healing power of sound and songs
- The Journey (of Brandon Bays)
- Voice Dialogue (Hal and Sid Stone)

- Walking in your shoes (similar to constellations but in movement - walking)
- Theta Floating

- Beschäftigung mit Träumen: Albträume, Interpretationen finden, luzides Träumen

 

 

More detailed PDF:

Download
CV psychological and energetical formations Oliver A. Gross
CV Oliver A Gross Psycho Energy 2022-01-
Adobe Acrobat Document 111.3 KB