Schauspiel Lebenslauf

Schauspiel und mehr, - das ist mittlerweile Programm geworden!

 

Meinte es ursprünglich, daß ich in viele Disziplinen durch Workshops oder Aufführungen hineingeschnuppert hatte wie zb.

  • Straßentheater (George Isherwood, Michael Schuman)
  • Puppentheater (Kasperltheater, Neville Tranter, TV "El show de Perico" COL)
  • Moderation (Improtheatershows, mit Puppe, mit Character)
  • Improvisationstheater (Theatersport, Langformen, Keith Johnstone uvm)
  • Solo (Impro-Theater, "Happy Depressions", The all famous Obst-Theater)
  • Ecole Philippe Gaulier (Clown, Buffon, Melodrama, griech. Tragödie, Tschechov, Shakespear, Schreiben & Regie führen, neutrale Maske, Maskenspiel ...)
  • Maskentheater (Comedie dell'Arte, Basler Larven, eigene Voll- und Halbmasken)
  • Physical Theater (Action theater mit Sten Rudstrom, Andrew Morrish, Experimental theater mit Cathrin Coray, Biomechanik mit Rainder Dobernig...)
  • Klassisches Schauspiel (Nestroy, F. Mitterer, Raimund, Shakespear, Goethe)

so hat sich nun eine weitere Bedeutung aufgetan, Acting & Healing, der heilsame und visionäre Aspekt des Spiels. Theater als Ritual, Beschwörung, Hinterfragen, Katharsis oder mit komödiantischem Regelbrechen.

Hier geht es zu aktuellen Auftritte und Projekte  und hier zu Improvisationstheater WS und Auftritten 

 

Schauspiel:

2017: Klebert & Angel with Physical Theater ("Us today") at the NOW! Action theater festival (Berlin, GER)
2015:
Szenische Lesung "Der Traum ein Leben" von Franz Grillparzer, Hauptrolle "Zanga", Wien
2013+14:
Theater im Bunker, Mödling, R: Bruno Max; Inferno
2013:
Lesung: "Das ewige Gift" des Autors Memet Zeki Metin (Baden b. Wien);

2012: Visionstheater: Was würdest du dir wünschen wenn der Fee kommt?
Objekttheater Improvisation basierend auf Wünschen seitens des Publikums (Mimamusch Graz)

2011: Happy Depressions Seminar-Kabarett, Solo Improvisations Theater mit Obst und Objekten aus dem Publikum, Zeitungstheater (beim Mimamusch Festival Wien); Dr. für Kurzstück über Depressionen für eine Schulung eines großen Pharmakonzerns.

2010: Kolumbien: Kondor-Puppe in "El show de Perico", einer kolumbianischen Puppen-Talkshow, Schauspieler in 2 Kurzfilmen, Variete (Puppen, Charakter-Moderation)
2009: Dr. Stuart in "Trotz aller Therapie" R: Thomas Smolej
Gott, Wagner, Betrunkener in "Faust unimited" R: Barbara Krobath, Improtheater-Solo "Surprise! Surprise!", Autorenlesung bei Thalia eines ungeschriebenen Buches (Improvisation)

 

Performance Coach: 

2013: Leitung von 3 Trainings für Fließpunkt (Improtheater)

2011: Die Wunschmaschine (Mimamusch Wien) gecoacht

2010: Zirkustheater Valathar: nach dem Buch "El hombre del accordeon", Samy o el invento del mal (Puppentheater-Serie mit Schattentheater Folge 3-5), El potio magico nach Michael Ende.

2009: Irgendwie anders (D: Julia Schwarzbauer), Puppentheater

 

 

Workshops/ Trainings:

2013: "Clown und mehr..." (Berlin) - ein WS mit Versöhnung mit dem inneren Kritiker

2011: Impuls & Imagination & Clown, Ressourcen für Performer; Experimentelles Training für Tänzer mit schamanischem Input

2010: Kolumbien: Clown (Universität Bogota, COL), Clown + Coach: Teatro de los Sueños, Masken, Improtheater (Puerto Capitulo), 

2008: kleiner WS Improtheater (Deutschland)

2007: Improtheater Alexandria Iskandrama-Festival (EGY)

 

Komplette CV Schauspiel

English Curriculum Vita of Oliver A. Gross
Sorted by topic and years
cv thema en 21-09-2017.pdf
Adobe Acrobat Document 143.2 KB

Overview

1971 Born in Mödling (Austria)

1981-1989 Gymnasium with Matura

1989-1991 1. year of Acting school Kraus, Vienna

1991-1993 1 year each: Study of Theater Science/ Psychology; Pantomime

1994 Military Service

1995-2003 Employe in Trading Agency Norbert Gross

1997 Since 1997 acting in semiprofessional groups

1999 Start of improvisation theater training and shows

2000-2003 Kasperltheater

2002-2003 Cameraman for Faro Productions

2003-2004 Actor in various plays

2004-2006 1 year Acting school “Ecole Philippe Gaulier”, Paris

2007 one year in Egypt, teaching improvisation in Alexandria (Iskandrama Festival)

2008-2009 Formation in “Family constellations”

2009 Acting and Teaching, Improvisation theater solo “Surprise! Surprise!”

2010 1 year Colombia, puppet player in colombian tv

2011 Improvisation theater solo including “Happy Depressions”, guiding family constellations, The Work of

Byron Katie,

2012 theater workshop for kids,

2011-2013 formation in systemic structure constellations ("Constellations as a way of learning"), guiding systemic structur constellations

2013-16 Formation for Lebens- und Sozialberater (www.Yoga-individuell.at - Hans Endmaya) (life coach)

AKTUELL 2018

The Work of Byron Katie

28.5.+ 25.6.2018, Wien
Gedanken in unserem Kopf! Glaubenssätze, von denen wir glauben, daß sie uns unterstützen, deren Wirkung manchmal aber geradezu verheerend sein kann. Mit der Frage-Meditation "The Work" finden wir Klarheit und so wird es möglich dass sich Gedanken wieder von uns lösen können!
[...mehr]

Move into Freedom

11.6.2016, Wien (17-21h)

Über Bewegung zu uns kommen, Gefühle, Denken und Handeln kommen wieder in gemeinsamen Fluß. Mit Übungen aus YI, Tanz und Theater.

[...mehr]

Theater-Labor/ Playground

2018
Gelegentliches Leiten der offenen Improtheater Trainings im WuK der Stuthe.com Impro Flex Gruppe.
Eigenes Training: auf Raumsuche